Duschtasse – hilfreiche Tipps

Duschtasse – darauf ist zu achten

Wenn es um die Anschaffung einer Duschtasse geht, gilt es bereits im Vorfeld eingehende Überlegungen anzustellen. Die gut gewählte Duschtasse kann das Badezimmer dabei zur Wohlfühloase werden lassen.

Frisch renoviert oder erstmalig eingerichtet – beim möglichen Stil bietet das Badezimmer großen Spielraum . Aber nicht allein die Optik, sondern auch die Funktionalität der Sanitär Produkte ist entscheidend.

Dabei bedeutet Duschtasse nicht gleich Duschtasse und die Frage nach dem entsprechenden Abfluss muss zunächst geklärt werden.

Wer so gar keine Idee hat, wie die neue Badeinrichtung einschließlich der so wichtigen Duschtasse generell aussehen soll, kann sich anhand zahlreicher Zeitschriften Inspirationen holen.

Die neue Duschtasse – auf die Größe kommt es an

Raum ist bekanntlich in der kleinsten Hütte. Aber gerade wenn es um das Badezimmer geht, müssen Duschtasse, Toiletten und andere Einrichtungsgegenstände so gewählt werden, dass es nicht überladen wirkt.

Vor allem bei der Dusche bieten sich zahlreiche Varianten, die selbst im kleinsten Bad Platz finden. In Minibädern allerdings ist die freistehende Dusche mit Duschtasse eher nicht angebracht.

Besteht kein Platzproblem, kann die Entscheidung zwischen ovaler Ausführung, fünfeckiger Variante, ja, sogar sechseckiger Duschtasse fallen. Bleibt noch die Wahl der Farbe.

Die ist reine Geschmacksache, sollte jedoch so sein, dass die Duschtasse optimal zum Rest der Einrichtung passt. Es lassen sich aber durchaus mehrere Farbtöne kombinieren, die im besten Fall aber einer Farbfamilie entstammen.

Es muss eben nicht immer das klinische Weiß sein. Dies wirkt oft recht langweilig, gerade eine Duschtasse sollte doch zum Eyecatcher werden. So macht das Duschen gleich noch mehr Freude.

Duschtasse – Sicherheit first

Besonderes Augenmerk ist auf die Sicherheit zu legen, denn schließlich muss neben der ansprechenden Optik der Duschtasse auch der Rest stimmen.

Vor allem ältere Leute und Kinder können hiervon profitieren. So ist auch ein passender Abfluss unabdingbar, damit es zu weniger Abflussgeruch kommt und nicht schon kurz nach Einbau der Abfluss verstopft ist.

Manchmal helfen hier zwar die altbekannten Hausmittel, teilweise muss jedoch ein Klempner die Abflussreinigung mit Rohrreinigungsschlauch oder Rohrreinigungsmaschine vornehmen.

Abfluss verstopft – Abfluss frei durch schnelle Hilfe

Haben sämtliche herkömmlichen Hausmittel versagt, gehört der verstopfte Abfluss in die Hände eines Fachmanns. Ein Klempner Notdienst löst das Problem schnell und professionell.

Eine Rohrverstopfung lässt sich so beheben, aber auch wenn es nicht nur um den Abfluss, sondern die Kanalreinigung geht, ist ein entsprechender Notdienst vor Ort.

Der Klempner Berlin lässt sich natürlich meist schneller finden, als die Rohrreinigungsfirma oder die Sanitärfirma bei Problemen mit dem Abfluss auf dem platten Land.

Dennoch sind überall bei Themen wie Abfluss, Sickergrube, Klärgrube oder Kanalsanierung Ansprechpartner vorhanden. Abfluss, Rohr oder Kanal – der Sanitär Notdienst ist zur Stelle.

Wähle einen Ort in Berlin

Wähle ein Ort in der Nähe

Blog

View more posts from this author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website benutzt Cookies und Google Analytics. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus Mehr Info

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen